Ihr perfekter HSK Badheizkörper

Der Markenhersteller HSK ist nicht nur auf Duschkabinen spezialisiert, auch Heizkörper gehören zu den Spezialgebieten des namhaften Herstellers aus dem Sauerland. Die Heizkörper im klassischen und modernen Design überzeugen nicht nur als attraktive Gestaltungselemente im Badezimmer, die ansprechende Optik paart sich vor allem mit Funktionalität. So lassen sich die modernen Designheizkörper durch kleine Zubehörartikel erweitern. Die hohen Qualitätsansprüche des Unternehmens spiegeln sich in einwandfreier, innovativer Technik wider. Welches Modell von HSK perfekt für ihr Badezimmer ist, zeigen wir Ihnen gerne in den folgenden Absätzen.

Sie sind eher der klassische Typ und setzen lieber mit kleinen Accessoires Designakzente? HSK bietet auch klassische Badheizkörper in jungem Design an. Dazu gehört beispielsweise die Serie Line Aero. Diese überzeugt durch die eckige Formgebung der Heizrohre, die sich perfekt als zeitgemäße Designelemente in diverse Badezimmerausstattungen einfügen. Der Heizkörper lässt sich zudem sehr gut als Dusch- und Handtuchhalter nutzen, da die Rohrabstände großzügig bemessen sind. Die vier verschiedenen Modellgrößen eignen sich für jede Art von Badezimmer, ganz egal, ob großflächiges Luxusbad oder kleines gemütliches Singlebad.
Wer es noch klassischer mag, für den ist die Serie Line der perfekte Begleiter für kuschelige Zeiten im Badezimmer. Mit seinen vielfältigen Abmessungs-, Farb- und Anschlussvarianten ist er ein bewährter Allrounder für Designklassiker-Fans. Besonders überzeugend sind bei dieser Ausführung die praktischen Handtuchzwischenräume und die optimale Wandbefestigung.
Für etwas mehr Schwung im Bad sorgt der Line Round. Seine Heizrohre sind leicht gebogen und sorgen somit für ein noch bequemeres Aufhängen von Handtüchern.

HSK steht für außergewöhnliches und innovatives Design gepaart mit Funktionalität. Dieses spiegelt sich vor allem in der offenen Anordnung der Heizlamellen wider, wodurch das Überhängen von Handtüchern bequemer denn je ist. So ist es auch kein Wunder, dass der Yenga Designheizkörper von HSK mit dem product design award 2014 ausgezeichnet wurde. Der Yenga setzt gewiss in jedem Badezimmer Akzente. Das besonders flache Design des Heizkörpers springt direkt ins Auge und die klaren Linien, sowie der symmetrische Aufbau machen den Designheizkörper zu einem echten Hingucker. Die Symmetrie macht den Yenga außerdem drehbar, wodurch er flexibel als linke oder rechte Version einsetzbar ist. Der Yenga ist natürlich nicht der einzige praktische Handtuchheizkörper mit einseitig offenen Heizlamellen.
Die Linie Premium erweist sich als optimales, zeitloses Element der modernen Bäderplanung. Die unterschiedlichen Höhen- und Breitenmaße ermöglichen eine ideale Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten. Genau wie der Yenga lässt er sich drehen und ist somit rechts, sowie links verwendbar.
Der Softcube Plus reiht sich nahtlos in die Serie ein. Seine hochwertigen Doppelrohr-Paare erzeugen wohnliche Temperaturen und die zwei großzügigen Zwischenräumen bieten genug Platz für das Aufhängen und Wärmen von Handtüchern.

Schlanke Heizkörper passen besonders gut in kleine Räumen. Dort fügen sie sich perfekt ins Gesamtbild ein, ohne den Raum zu überladen. HSK bietet daher eine Reihe an schmalen Designheizkörpern an, die alle auf ihre eigene Art und Weise in Design und Funktionalität überzeugen.
Der superflache Badheizkörper Atelier Line schwebt nahezu auf der Wand und scheint, ohne Handtuchhalter, fast wie ein grafisches Gestaltungselement. Durch den optionalen Handtuchhalter gewinnt der Planheizkörper an Funktionalität. Dieser lässt sich auch an dem beliebten Heizkörper Atelier anbringen. Seine klaren Linien machen nicht nur im Bad eine gute Figur, auch in Wohnbereichen setzt er Designakzente.
Die Sky Heizkörper-Modelle geben kleinen Räumen mit ihrer schlanken Linie eine dynamische Note. Die moderne Anordnung der flachen Heizrippen sieht nicht nur ästhetisch aus, sie bietet auch höchste Heizleistung auf kleinem Raum. Zusätzliche Flexibilität bietet der optionale Handtuchhalter.
Die Serien Alto und Twin vollenden die HSK Badheizkörper in schlanker Form. Alto schmiegt sich flach an die Wand an und ist somit die perfekte Lösung für Schlauchbäder oder Flure. Sein schlichtes Design überzeugt jeden Designliebhaber. Twin beeindruckt vor allem durch seine schlanke Form, hochwertige Verarbeitung und große Leistungsstärke. Die vertikal in zwei Ebenen verlaufenden Heizrohre vermitteln Klarheit und Eleganz. Auch hier sehr praktisch, der serienmäßige Handtuchhalter.

HSK wartet ebenso mit neuartigen Designheizkörpern auf, die sich designtechnisch von der Norm abheben. Die Linie Juke begeistert beispielsweise durch sein superflaches und markantes Design. Seine flächige Bauweise mit einzelnen Einsparungen ist das Highlight in jedem Bad. Neben behaglicher Wärme spendet er Platz zum Überhängen, Wärmen und Trocknen von Handtüchern. Sein serienmäßiger Mittelanschluss seitlich versetzt und die Möglichkeit zum Elektrobetrieb macht den Juke zu einem Flexibilitätskünstler.
Aus der Serie Atelier kommen wahre Design-Highlights. Der Atelier Highline verfügt über drei angenehm geformte Aussparungen für das Überhängen von Handtüchern. Die Front ist außerdem als Metall- oder Echtglasfront wählbar.
Der neue Designheizkörper Atelier LED bietet neben guter Heizleistung auch außergewöhnliches Design und eine praktische Zusatzfunktion. Die dekorativen LED-Leuchtbänder lassen sich stufenlos von rot, blau über grün regeln. Ein modernes Touch-Bedienfeld direkt auf der Spiegelfront macht dies möglich. Zudem lassen sich auf dem LED-Display wahlweise die Uhrzeit, Raumtemperatur oder die Luftfeuchtigkeit anzeigen.
Die perfekte Kombination aus Design und Funktion bietet die Linie Softcube. Die hochwertige Echtglasfront eignet sich als Wohnelement und begeistert durch frische Brillanz. Die seitliche Metallverblendung versteckt die leistungsstarken Konvektionsheizkörper mit hoher Wärmeleistung. Der Softcube ist außerdem in einer hochwertigen, optional getönten, sanft abgerundeten Spiegelfront verfügbar. Besonders praktisch und komfortabel dabei ist, dass der Spiegel im Heizbetrieb nicht beschlägt.