Wissenswertes über Fliesenformate

Überraschenderweise fehlt eine verbindliche Norm für Fliesenformate. Dies gilt international ebenso wie national und macht den Weg frei für moderne Fliesen in ungewöhnlichen Formaten. Ob besonders groß oder sehr klein ist nur noch eine Frage des persönlichen Geschmacks, denn die technischen Möglichkeiten für diese Fliesenformate sind längst vorhanden.

Auch ohne eine verbindliche Norm waren lange Zeit bestimmte Fliesenformate vorherrschend. Diese Abmessungen standen im engen Zusammenhang mit den Fertigungsprozessen, der Verlegetechnik sowie den zur Verfügung stehenden Verlegematerialien.

So war es im Jugendstil üblich, kleine Fliesen im Format 15 x 15 cm als Quadrat oder 7,5 x 15 cm als Rechteck zu produzieren. Fliesenformate für Bodenfliesen waren in der Regel etwas größer, vorzugsweise aber quadratisch. Klassische Größen waren hier 20 x 20 cm, 25 x 25 cm oder 30 x 30 cm.

Noch immer erfreuen sich auch diese klassischen Abmessungen großer Beliebtheit und werden bei Fliesen im nostalgischen Design wie Zementfliesen oder Cotto Fliesen gerne eingesetzt. Allerdings legten die Fliesenformate im Laufe der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts deutlich an Fläche zu. Zum Einen ist dies der ansprechenden Optik großer Formate zu verdanken, zum Anderen ist die Qualität der Fertigung gestiegen und die wachsende Schar der Heimwerker ist dankbar für eine geringere Fugenzahl bei den XXL Formaten.

Fliesenformate von 30 x 60 cm gelten bereits als großflächig und sollten nach den herkömmlichen Verlege-Richtlinien nicht im Halbverband verlegt werden. Dies ist angesichts der hohen Belastbarkeit und neuen Fertigungstechniken für Fliesen nicht mehr zu rechtfertigen.

Das Format einer Fliese ist gleichermaßen wichtig für die Gestaltung eines Raumes wie das Dekor, Farbe und Form der Fliese. Dies gilt ebenso für Wandfliesen als auch für Bodenfliesen. Unbeeindruckt von traditionellen Normen bieten Fliesenhersteller aus diesem Grund hochwertige Fliesenformate an, die dank moderner Technik beeindruckende Größen erreichen können. Zusätzlich stehen aufwendige Mosaikfliesen zur Verfügung, die sich durch präzise verarbeitete Mosaiksteine auf einem simpel verlegbarem Netz in sehr variantenreichen Formen präsentieren.

Fliesenformate unterliegen wie viele andere Werkstoffe und Designs einer ständigen Entwicklung. Sie eröffnen neue Perspektiven bei der Gestaltung von Lebensräumen und sind ideale Mittel, um ein individuelles Zuhause zu schaffen, in dem die eigene Kreativität zum Maßstab.
Dank ständiger Entwicklung neuer Techniken sind heutzutage Formate wie zum Beispiel 60 x 60 cm, 45 x 90 cm, 15 x 120 cm, 60 x 120 cm, 120 x 120 cm erhältlich.