Wissenswertes über Steinzeug Bodenfliesen

Im Bereich der Bodenfliesen gehören Fliesen aus Steinzeug zu den Keramikprodukten, die sich durch ihre Vielseitigkeit und dmn hohen Nutzwert auszeichnen. Bodenfliesen aus Steinzeug kommen in öffentlichen und privaten Bereichen als Bodenbelag zum Einsatz. Die Oberfläche kann unglasiert oder glasiert sein.

Steinzeugfliesen bestehen aus einer keramischen Masse aus kalkarmen Tonen, der Bestandteile wie Feldspat oder Flussspat beigefügt werden. Bodenfliesen aus Steinzeug sind natürliche Bodenbeläge, bei denen die Rohlinge durch mechanischen Druck aus dem Tongranulat hergestellt werden.

Der Brand der Steinzeugfliesen erfolgt bei moderner industrieller Herstellung in der Schnellbrand-Rollenofen-Technik, die in ihrer jetzigen Form erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Italien entwickelt wurde. Diese Technik ermöglicht präzise das Durchbrennen der Fliesen und die Produktion großer Fliesenformate. Die Fliesen aus Steingut sind dabei zunächst Druck und später einer Temperatur von 1100 Grad Celsius bis 1300 Grad Celsius ausgesetzt.

Bei diesem Prozess des Sinterns verdichtet sich das Steinzeug und die Poren füllen sich mit den Beimengungen auf, die über einen niedrigeren Schmelzpunkt als das Hauptmaterial der Bodenfliesen verfügen. Die Wasseraufnahme der Steinzeugfliesen ist nach Abschluss des Herstellungsprozesses sehr gering und liegt in der Regel bei unter 3 %.

Bodenfliesen aus Steinzeug sind als glasierte Fliesen und als unglasierte Fliesen erhältlich. Die unglasierten Fliesen sind vielfach im öffentlichen Bereich anzutreffen, da diese auch bei besonders hoher mechanischer Beanspruchung besonders widerstandsfähig sind. Bei glasierten Fliesen wird die Glasur in den Varianten matt, leicht glänzend und glänzend aufgetragen. Die Glasurschicht geht mit dem Scherben unter hoher Temperatur eine dauerhafte Verbindung ein.

Im Gegensatz zu Steingut sind Bodenfliesen aus Steinzeug deutlich widerstandsfähiger und variabler hinsichtlich ihrer Nutzung. Sie sind zumeist frostsicher und können auch dauerhaft mit Straßenschuhen begangen werden. Steinzeug eignet sich deswegen im privaten Bereich für alle Räumlichkeiten und ist ein dauerhafter und attraktiver Bodenbelag.

Die große Zahl von Dekoren und Farben für eine Bodenfliese aus Steinzeug gewährt einen hohen individuellen Spielraum, der durch Musterverlegung und Fugengestaltung ergänzt wird. Wichtig bei der Verlegung sind ein geeigneter Untergrund, der zur Steinzeugfliese passende Fliesenkleber sowie eine fachgerechte Arbeitsweise.

Wer sich für die widerstandsfähigen Bodenfliesen in attraktiven Designs seiner Wahl entscheidet, sollte die Angaben zur Abriebgruppe und Rutschfestigkeit beachten. Diese ergänzen die Qualitätsmerkmale der Steinzeugfliesen als ein Bodenbelag, der sich nicht nur durch eine schöne Optik, sondern auch durch Langlebigkeit, Sicherheit und pflegeleichte Oberfläche auszeichnet.

Fliesen aus Steinzeug für Boden und Wand