Die bodengleiche Duschrinne

Eine Duschrinne, die nahtlos mit dem Fliesenboden verbunden ist, sieht nicht nur schön aus, sie ist auch praktisch und angenehm in der Handhabung. Der Raum wird optisch aufgewertet und erscheint größer. Auch bei der Planung sind Sie flexibler und können Ihrer Dusche individuelle Formen geben, da Sie nicht an die feste Struktur einer Duschwanne gebunden sind.

Superflach, schmal und elegant, so präsentiert sich die bodengleiche Duschrinne. Aus bestem V4A Edelstahl hergestellt wird der Ablauf nach der Produktion zusätzlich elektro-poliert. Ein aufwendiges Verfahren, welches jedoch eine glatte Oberfläche erzeugt, die nicht nur edel ausschaut, sondern auch sehr pflegeleicht ist. In Punkto Sicherheit bietet die Duschrinne alles was erforderlich ist. Eine schnelle und sichere Montage wird durch das höhenverstellbare Fuss-System gewährleistet. Das massive Edelstahl Rost in gebürsteter Ausführung lässt sich mit einem Handgriff aus der Duschrinne entnehmen. Ein Sifongehäuse liegt im Inneren. Neben der eigentlichen Funktion als Sifon, dient die Box gleichzeitig als Haarfang. 

Eine bodengleiche Dusche bringt Ihrem Bad mehr Komfort und Luxus. In unserem Online Shop stellen wir Ihnen ein gigantisches Sortiment an Duschrinnen, Abläufen und Badewannenstöpsel aller Art zur Verfügung. Namhafte Hersteller wie ESS, Easy Drain, ACO und Tece finden Sie bei uns mit einem breiten Angebot. Wir legen großen Wert auf Qualität und bieten daher nur Modelle feinster Verarbeitung an. Bester Edelstahl und moderne Fertigungstechnik gewährleisten langfristig Haltbarkeit und Vergnügen. Die bodengleiche Duschrinne ist benutzerfreundlich, unkompliziert, modern und komfortabel. In unserem Sortiment befinden sich schlichte wie auch außergewöhnliche Varianten: Mal strahlt die Duschrinne einen kalten und edlen Glanz aus, mal kann Sie durch den Einsatz einer Fliesenmulde fast unscheinbar im Boden verschwinden. Edelstahl hat zudem den Vorteil, dass dieses leicht zu reinigen ist und Seifenreste kaum haften bleiben. Große Gestaltungsfreiheit gewähren die Rinnenabdeckungen, welche Sie in sämtlichen Ausführungen in unserem Online Shop für Duschrinnen finden. Von hochglanz-polierten Edelstahlabdeckungen, ausgefallenen Glasabdeckungen, der beliebten Fliesenmulde bis hin zum Einsatz von LED Licht, bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum.

Barrierefreies Duschen nimmt immer mehr an Bedeutung zu. Egal ob Sie zur Generation 50+ gehören und Ihre Dusche bodenbündig sein soll, oder aus ästhetischen Gründen: Barrierefreie Duschen halten viele Vorteile bereit. Zum Einen Eröffnen sie zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, zum Anderen wird eine hohe Bewegungsfreiheit gewährleistet. Wir bieten Ihnen in unserem Online-Shop Duschrinnen von der Spezial-Eck-Lösung hin bis zu Sonderlängen jenseits der 180 cm an. Selbstverständlich können wir Ihnen auf Anfrage auch eine Duschrinne als Sonderlösung bauen lassen. Auch der sicheren Abdichtung einer verfliesten Dusche steht heute nichts mehr im Wege. Verschiedene Dichtelemente wie zum Beispiel ein sogenannter Flansch und ein Dichtanstrich sichern eine 100% Dichtigkeit beim Einsatz der Duschrinne . Die Positionierung des Ablaufs kann wahlweise am Ende der Dusche, mittig, seitlich oder auch am Eingang gesetzt werden. Bei der Duschrinne entsteht eine einseitige Gefällefläche, so dass auch der Einsatz von großen Fliesen kein Problem darstellt. Der Einbau einer bodengleiche Duschrinne bietet also viele Vorteile gegenüber der herkömmlichen Duschwanne und lässt viel Raum für Kreativität.

Wussten Sie schon, dass die bodengleiche Duschrinne über ein ausgefeiltes Reinigungssystem verfügt? Haben sich einmal Haare und andere Duschrückstände in dem Abfluss verfangen, reicht ein herkömmliches Reinigungsmittel oft nicht aus. Die bodengleiche Duschrinne ist in diesen Fällen besonders praktisch. Öffnen Sie einfach die Abdeckung. Mit einem Messer oder Schraubendreher lässt sich die Abdeckung leicht aufklappen, ohne eine Schraube oder ähnliches öffnen zu müssen. Haben Sie die Abdeckung einnmal geöffnet, sehen Sie auch schon den Auffangkorb, in dem sich jeglicher Schmutz verfängt, bevor er in die Abwasserleitung gelangt. Der Korb kann nun einfach entleert und gesäubert werden. Im Anschluss setzen Sie es wieder an seinen Platz und decken es ab. Achten Sie darauf, dass die Abdeckung komplett einrastet.

Eine genaue Beschreibung liegt dem jeweiligen Produkt bei.

Eine Duschrinne soll nicht nur gut aussehen und lange störungsfrei funktionieren, sie muss auch bestimmte technische Funktionen erfüllen.

Dadurch, dass Duschrinnen das Wasser nicht nur punktuell auffangen, sondern über die gesamte Breite der Dusche, entsteht auch eine größere Angriffsfläche für Gerüche und Gase, die aus der Kanalisation kommen können. Daher ist es besonders wichtig, dass die Duschrinne zureichend abgedichtet ist, um das Bad vor ungewollten Gerüchen und Gasen zu sichern.

Gleichzeitig sollte sie in der Lage sein, Schmutzwasser zu sammeln und dies störungsfrei abzuleiten. Dies ist besonders wichtig, da durch die fehlende Duschwanne, das Bad sonst schnell überschwemmen würde.
Um das Wasser ohne Probleme abzuleiten, muss der Ablaufstutzen an die genormte Rohrleitung angeschlossen werden.

Ihre Duschrinne sollte zudem gegen Feuer- und Rauchweiterleitung schützen, die zwischen zwei Brandabschnitten entstehen kann. Dabei kann ein Brandschutzgeruchsverschluss und eine Sperrwasservorlage helfen.

Bei der täglichen Nutzung einer Dusche ist die Duschrinne einer regelmäßigen Belastung durch Begehen oder auch Befahren ausgesetzt. Diesen Belastungen muss jede Duschrinne standhalten können.

Nicht nur der Belastung durch uns Menschen muss die Duschrinne standhalten, auch der regelmäßige Wasserfluss hat Einfluss auf die Duschrinne. Daher muss eine zuverlässige und dauerhafte Abdichtung des Bodenaufbaus gewährleistet sein, da sonst dem Bodenaufbau erheblichen Schaden zugefügt wird.

Der Einbau einer bodengleichen Duschrinne muss unbedingt sorgfältig und fachgerecht ausgeführt werden. Als integrierter Bestandteil des Bodenaufbaus, muss eine vorgesehene Aussparung für die Rinne vorhanden sein. Nach dem Einsetzen der Duschrinne wird sie an der Rohbetondecke fixiert. Dafür verschrauben Sie die Höhenverstellfüße auf dem Rohbeton und gleichen den Rinnenkörper zusätzlich an die Oberkante des Fußbodens an.

Bei dem Einbau einer Duschrinne ist der Installationsschallpegel und die Schallschutzstufe zu beachten, sofern es sich um Mehrfamilien Häsuer oder Wohnungen handelt. Dazu müssen Sie mehrere Punkte berücksichtigen. Die Duschrinne muss mit einer Mineralfaser-Trittschalldämmung oder einen sogenannten Anti-Dröhn-Matte, einer Trennlage aus PE-Folie, ausgefugtem und verfliestem ca. 45 mm dicken Zementestrich und Randdämmstreifen eingebaut werden. Gießen Sie den Estrich vollflächig unter die Duschrinne und achten Sie darauf, dass sich keine Blasen bilden.

Sobald der Estrich getrocknet ist können Sie die Verbundabdichtung anschließen. Auch hier gilt sorgfältig arbeiten! Richten Sie sich dafür nach dem ZDB-Merkblatt 1/2010, um dauerhafte Schäden in der Zukunft zu vermeiden.

Ein Tipp von uns: Nutzen Sie möglichst nur Produkte, wie Abdichtstoff, Fliesenkleber, elastische Ausfugung und Primer, von einem Hersteller.

Bringen Sie nun den Fliesenkleber auf und verlegen Sie die Fliesen bzw. Ihren jeweiligen Bodenbelag. Beachten Sie, dass zwischen Fliese und dem Rahmen der Duschrinne eine Dehnfuge ausgelassen werden muss, die nach Abschluss der Arbeit mithilfe eines Primers elastisch ausgefugt wird.

Wenn die Dehnfuge ausgefüllt wurde, können Sie die Schutzfolie der Duschrinne entfernen und die entsprechende Abdeckung einlegen.