Das neue Fußbodenheizsystem von Blanke

Die Firma Blanke GmbH & Co. KG hat mit „Blanke Permatop“ ein neues Fußbodenheizungssystem auf den Markt gebracht. Das System, das ohne Estrich auskommt, erreicht durch Optimierungsmaßnahmen ein reduziertes Trittschallmaß von bis zu elf Dezibel. Das neue System ist gut für die Sanierung geeignet (auch für den Neubau), da es eine geringe Aufbauhöhe von nur 35 Millimetern hat. Voraussetzung für die Installierung des „Blanke Permatop 1000 dB“ ist ein ebener und tragfähiger Boden. Mit dem System von der Firma Blanke kann man nicht nur die Fußbodenheizung installieren, sondern auch den Trittschall optimieren. Das ausgeklügelte System hat sowohl eine Wärmefunktion als auch eine Kühlfunktion. Die Wärme gelangt, dank des speziellen Aufbaus, direkt zum Oberboden. Das „Blanke Permatop“ – System setzt sich aus verschieden Bestandteilen zusammen. Das Dämm- und Rohrführungselement ist auf der Oberseite mit zusätzlichen Wärmeleitblechen ausgestattet. Die darauf folgenden Belagsträger- und Entkopplungsmatte „Blanke Permat“ macht den Gesamtaufbau belastbarer. Die Firma Blanke hat auch einen eigenen Dispersionskleber ( „Blanke Gluemax“ ) in ihrem Angebot. Damit wird die Trägermatte „Blanke Permat“ auf den Elementen verklebt. Der Kleber hat nur eine geringe Abbindezeit, wodurch eine sofortige Nutzung der Räume und eine einzigartige Haftung und Wärmeleitung garantiert wird. Das neue System ist auch für Natursteine oder keramische Platten bestens geeignet. „Blanke Permatop“ ist sowohl für die private als auch die gewerbliche Nutzung geeignet.

 

Bau-Cosmos.de