Freistehende Badewannen aus Mineralguss

Freistehende Badewannen sind der große neue Trend, wenn es um das Thema moderne Badezimmer geht. Sie fallen auf, sie sehen stilvoll aus, sie sind robust, sie sorgen für hohen Komfort und sind unschlagbar im Preis – all das bringen unsere freistehenden Badewannen aus Mineralguss von hardys24 mit.

Mineralguss besteht aus einer sehr homogenen Masse, die meist Quarzsand in Verbindung mit einem Epoxidharz beinhaltet. Die Mineralgussmasse wird kalt in verschiedenste Formen gegossen, was diverse Formvariationen ermöglicht. So lassen sich auch individuelle Designs problemlos umsetzen. Die massive Bauweise erlaubt sehr dünne Wandungen, so fallen die Außenabmessungen der Badewannen kleiner aus und die Liegefläche in der Wanne größer. 

Die Oberfläche gleicht einem natürlichen Produkt, wie Marmor oder Stein, und fühlt sich fast samtartig an. Die Oberfläche von Mineralguss-Badewannen verfügt außerdem über ein Alleinstellungsmerkmal – sie ist matt! Sanitärprodukte sind in der Regel heutzutage weiß glänzend, eine Mineralguss-Badewanne unterstreicht somit auf ihre Art und Weise das Besondere und drückt einen gewissen Stil aus. Diese Eigenschaft gepaart mit der Form einer freistehenden Wanne ist ein designtechnisches Highlight. In Puncto Hygiene überzeugt Mineralguss auf ganzer Linie. Die Oberfläche bietet keine Angriffsfläche für Schmutz, Bakterien oder Keime und ist dazu auch noch sehr hautfreundlich.

Mineralguss-Badewannen sind sehr schwer, was sich im Bezug auf den Transport als kleiner Minuspunkt darstellt, im Bezug auf die Befestigung stellt sich dies allerdings als sehr praktisch heraus. Durch das hohe Eigengewicht bedürfen die Wannen keine weitere Befestigung am Boden, wie Verschraubung oder Verklebung, besonders praktisch bei freistehenden Badewannen. Sie sind somit zwar schwerer als Badewannen aus Sanitäracryl, dafür aber auch beständiger und kratzresistenter. Stahl-Email-Wannen verfügen ebenfalls über ein hohes Eigengewicht, Mineralguss-Wannen sind allerdings stoßbeständiger, günstiger in der Produktion und verfügen über eine wesentlich höhere Isolation. Mineralguss, als quasi unkaputtbares Material, ist unheimlich widerstandsfähig, Kratzer, Kerben und sogar Brandflecken lassen sich ganz einfach mit feinem Schleifpapier wieder ausbessern.

Eine detaillierte Gegenüberstellung von Acryl- und Stahl-Email-Badewannen oder Acryl- und Mineralguss-Badewannen finden Sie in unserem Ratgeber.

Freistehende Badewannen sind inzwischen viel mehr als einfache Wannen, sie sind gestalterische Elemente, die ihrem Badezimmer ein modernes Flair und einen gewissen Luxus verleihen. Wie der Name schon sagt sind die Wannen dafür ausgerichtet in der Mitte des Raumes zu stehen. Badezimmer werden immer größer und erhalten zunehmend Bedeutung als Punkt der Ruhe und Erholung. Sollte die Größe Ihres Badezimmers allerdings nicht ausreichen kann man die Wanne auch an eine Wand stellen. Weitere Informationen zu der Platzierung finden Sie auch in unserem Ratgeber zu freistehenden Badewannen.

Je nach Position, müssen Sie natürlich auch die Armaturen anpassen. Steht die Wanne mitten im Raum empfehlen sich Standarmaturen, die im Boden montiert werden. Steht sie an der Wand empfiehlt sich ein ganz besonderer Hingucker – sogenannte Wandausläufe oder Schwellausläufe erzeugen einen wasserfallartigen Effekt beim Befüllen der Wanne.

Unsere freistehenden Badewannen